Trinkwasserrückkauf

Haushaltsantrag vom 17.10.2005 (Nr. 506/2005)

Über den Verkauf ihrer NWS-Anteile an die EnBW hat die Landeshauptstadt auch alle Einrichtungen zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser verkauft.

Ich beantrage nun,

a) einen Wirtschaftsprüfer zu beauftragen, den Wert dieser Einrichtungen (Leitungen, Grundstückslasten, Grundstücke, Pumpwerke etc.) zu ermitteln und

b) unverzüglich mit der EnBW Verhandlungen über einen Rückkauf der Wasserversorgungseinrichtungen aufzunehmen.

Hannes Rockenbauch

Unterstützer_in

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin
Der Gemeinderat soll wieder – dazu wurde er eingerichtet – zu einem Ort werden, wo Bürger öffentlich Rat über das Gemeinwohl halten, unabhängig von mehrheits- und machtversessenen Parteipolitikern am Gängelband lokaler Industrien. Denken wir gemeinsam parteifrei weiter: SÖS!Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha