Dies ist der SÖS-Treff. für Politik und Kultur in der Arndtstraße 29. Hier befinden sich unser Büro und weitere größere und kleinere Räume, in denen regelmäßige und einmalige Veranstaltungen stattfinden.

Meist am letzten Donnerstag des Monats um 19 Uhr gibt es  die Besprechung der SÖS-Basis mit Gemeinderäten.  Bezirksbeiräten.

Die Räume können nach Anfrage auch von Ihnen genutzt werden.


Kontakt:

Mark Pollmann
E-Mail: buero-orga [at] s-oe-s [dot] de
Postanschrift:
SÖS- Büro-Orga
Arndtstraße 29
70197 Stuttgart

Anstehende Termine


Vortrag/Diskussion

Problematik der Opernhaussanierung: Inputreferat und Diskussion mit SÖS-Stadträtin Guntrun Müller-Ensslin am 25. Oktober 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 

Vortragsreihe:

Vom Scheitern unserer Hoffnungen und vom Mut eines neuen Anfangs 1918 – 1933 – 1968 – 1989 – 2018

Dr. Axel Kuhn: Die Machtübernahme der NSDAP 1933 am 24. Oktober 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 Dr. Axel Kuhn: Über Parteitreue, Links- und Rechtsabweichler am 21. November 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 1968 in Stuttgart – Kurz-Geschichten – lockerer Abend mit Punsch und Musik am 12. Dezember 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 Dr. Axel Kuhn: Der Zusammenbruch der DDR und der Mythos von der ersten erfolgreichen Revolution in Deutschland am 23. Januar 2019, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 Dr. Annette Ohme-Reinicke: Der Kampf gegen »Stuttgart 21« im Kontext weltweiten Aufbegehrens am 27. Februar 2019, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 

regelmäßige Treffen

Besprechung der SÖS-Basis mit Gemeinderäten und Bezirksbeiräten am 18. Oktober 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 Besprechung der SÖS-Basis mit Gemeinderäten und Bezirksbeiräten am 15. November 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 Besprechung der SÖS-Basis mit Gemeinderäten und Bezirksbeiräten am 20. Dezember 2018, 19:00 Uhr: SÖS-Treff. für Politik und Kultur

 

Unterstützer_in

Luigi Pantisano, Stadtplaner
Mein Engagement bei SÖS gilt der Gestaltung einer solidarischen und sozialen Stadt, in der sich Vielfalt frei entfalten kann und Rassismus keine Chance hat. Wir sind alle Stuttgarter_Innen – unabhängig von Herkunft, sexueller Orientierung und Status.Luigi Pantisano, Stadtplaner

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand


captcha