Wolfgang Hänisch: "Industrie 4.0: Was bringt uns die vierte Industrielle Revolution?"

12. Juli 2017, 19:00 Uhr
SÖS-Treff. für Politik und Kultur, Arndtstraße 29, Stuttgart


Themenreihe „Wohin entwickeln wir uns als Gesellschaft“

Hannover-Messe 2017: Der Industrie-4.0-Hype geht weiter. Was ist bloße Marketingstrategie, was verändert sich real? Die Veränderungen in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung der Produktion können weitreichend sein. In welche Richtung gehen sie? Was passiert mit den Arbeitsplätzen?

Die Automobilindustrie vor einer Strukturkrise durch E-Mobilität. Gibt es Zusammenhänge zwischen Industrie 4.0 und Elektromobilität?  Industrie 4.0 und Umwelt (Ressourcenverbrauch, Strahlenbelastung etc.) – der „blinde Fleck“ der 4.0-Debatte.

Wolfgang Hänisch arbeitete nach einer Ausbildung als Werkzeugmacher 44 Jahre in verschiedenen Betrieben der Metallindustrie in der Region Stuttgart – zuletzt 27 Jahre bei einem namhaften Automobilzulieferer. In dieser Zeit war er politisch und gewerkschaftlich aktiv und übte verschiedene gewerkschaftliche Funktionen aus.

 


Unterstützer_in

Harald Beck, Entwicklungsingenieur
Stuttgart muss sich neu aufstellen. Ich sehe akuten Handlungsbedarf bei Umweltschutz, Energiewende und Verkehrspolitik. So leben, dass Zukunft bleibt!Harald Beck, Entwicklungsingenieur

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

captcha