Dr. Axel Kuhn: 100 Jahre Novemberrevolution in Deutschland

26. September 2018, 19:00 Uhr
SÖS-Treff. für Politik und Kultur, Arndtstraße 29, Stuttgart


Geschichtliche Vortragsreihe: 1918-1933-1968-1989-2018
Vom Scheitern unserer Hoffnungen und vom Mut eines neuen Anfangs. Eine Vortragsreihe.
Veranstalter: SÖS, Anstifter, Naturfreunde Stuttgart

Steht die deutsche Revolution 1918/19 am Beginn unserer Demokratie oder ist sie gescheitert und für das Ende der Weimarer Republik mitverantwortlich? Aus der Fülle der historischen Ereignisse ragt eine grundsätzliche Auseinandersetzung hervor: der Kampf um zwei verschiedene Demokratie-Modelle: das der direkten und das der repräsentativen Demokratie. Welche Form der Demokratie streben wir heute an? Von der Beantwortung dieser Frage hängt auch das Urteil über die Novemberrevolution ab.


Unterstützer_in

Gerhard Wick, Lagerarbeiter
Von Parteien und ihrer Hinterzimmer-Demokratie habe ich genug. Lasst uns unsere Stadt selbst gestalten. Gemeinsam können wir das. Besser als die Karriere-Politiker. Ihr versteht, ich meine dass wir keine andern Herren brauchen, sondern keine.
(b.brecht)
Gerhard Wick, Lagerarbeiter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand


captcha