SÖS-Asamblea / Denkwerkstatt – Stuttgart in Bewegung – Zukunft gemeinsam gestalten

3. November 2018, 11:00 Uhr
Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Schloßplatz 2, Stuttgart


Unsere Stadt mitgestalten!

Die politische Diskussion wird bei vielen Themen von alten und neuen Rechten bestimmt. Diese Entwicklung dürfen wir nicht tatenlos hinnehmen. Gemeinsam mit engagierten Stuttgarter*innen und Bürgerinitiativen möchten wir dem rechten Diskurs etwas entgegen­ stellen und darüber sprechen, welche Visionen nötig sind für ein solidarisches, weltoffenes und ökologisches Stuttgart.

Das Bündnis SÖS – Stuttgart ökologisch sozial lädt Sie und Euch im Vorfeld der Kommunalwahl zur Diskussion über Stuttgarts Zukunft ein. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, sich mit Diskussionsbeiträgen und Fragen einzumischen.

In drei thematischen Runden werden wir mit engagierten Gästen aus verschiedenen Stuttgarter Initiativen und Verbänden diskutieren über eine lebendige Demokratie, eine ökologische Stadtentwicklung und eine weltoffene und solidarische Stadtgesellschaft.
Vor jeder Diskussionsrunde beleuchten vier kurze Inputreferate das Thema von verschiedenen Seiten. Anschließend gibt es viel Zeit für eine offene Diskussion mit allen Anwesenden. Dieser Prozess soll das Programm von SÖS für die Kommunalwahl 2019 infragestellen, ergänzen und erweitern.

Samstag 3.11.18, 11 – 17 Uhr
Württembergischer Kunstverein, Schlossplatz 2, Stuttgart

Flyer


Unterstützer_in

Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Das Parteifreie Bündnis SÖS ist die Hoffnung der StuttgarterInnen in der Kommunalpolitik. Ich setze mich ein für eine deutliche Verbesserung des Wahlergebnisses gegenüber 2009, da ich will, dass das Immobilien- und Tunnelprojekt Stuttgart 21 endlich gestoppt wird.Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand


captcha