1. Eine Halbzeit ist genug

    OB Schuster hat vor sieben Jahren die gesamte Energieversorgung der Stadt an den EnBW Konzern verkauft, also die Gas-, Strom-, und Wasserversorgung, sowie die Müllverbrennung und die 33% Anteile an...
  2. Verzweifelter Versuch

    Stuttgart 21 ist wie eine einzige Wundertüte: Reinschauen darf der Bürger nicht- um z.B. die Kostengutachten der Bahn einzusehen – aber staunen soll er, wie Stuttgart 21 die Konjunktur und...
  3. Winter – Wunderzeit

    Die Stadt will jetzt die Einzelstadträte genauso wie die anderen Stadträte informieren. Das ist jetzt kein Weihnachtswunder, sondern das Ergebnis der engagierten Klage der Gemeinderatskollegin Küstler. Wundern kann ich mich...
  4. Bananenrepublik

    Wir leben in einer Bananenrepublik. Das glauben Sie nicht? Den Finanzspekulanten bietet die Regierung 500 Mrd. Euro Hilfe. Der Automobilbranche, die Jahrzehnte "Klimaschweine" produzierte, will sie auch helfen. Dem Herrn...
  5. Verzockt?

    Stuttgart ist eine der reichsten Städte der Republik. Seit der Finanzkrise stellt sich die Frage: Wie lange noch? Anfang des Jahrtausends wurden die städtischen Energie- und Wasserwerke (NWS) privatisiert. Die...
  6. Armer Leonardo

    Was hat eigentlich das Renaissance Genie Da Vinci Breuninger-Chef getan, dass dieser seine Phantasien rund um den Karlsplatz nach ihm benennt? Sicher ist nur, dass es der Planung – außer...
  7. Plattitüden

    Liebe UnterzeichnerInnen des Bürgerbegehrens gegen Stuttgart 21. Sie fühlen sich undemokratisch behandelt? Schauen Sie, im Gemeinderat ist das auch nicht anders. Immer öfter fallen Gemeinderatssitzungen aus, weil die Fraktionen unter...

Unterstützer_in

Jan A. Lutz, Gestalter
Bürger­schaftliches Engagement und soziale Teilhabe sind die Pfeiler einer modernen Gesellschaft. Stadt als Marke war gestern. Für morgen brauchen wir die Stadt als soziales Netzwerk.Jan A. Lutz, Gestalter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand


captcha