Feudalismus zum Zweiten – Das „gottgewollte“ Handeln von Industrie und Bahn

Rede von Jürgen Klaffke, Kaktus-Gruppe in der IHK,  auf der 451. Montagsdemo am 4.2.2019

Liebe Anwesende, die Ihr so unermüdlich Verstand und Vernunft aufrecht erhaltet, die Ihr damit Hoffnungsträger seid für eine bessere Stadt Stuttgart – für eine lebenswerte Stadt mit Kopfbahnhof!

Und ich möchte auch nicht versäumen, alle die anzusprechen und einzuladen, die an diesem Orte in diesem Moment vorbeieilen; bitte einfach stehenzubleiben und einige Minuten zuzuhören, was in dieser Stadt Wichtiges passiert. Denn was wichtig ist, geht alle an!

Nun fragt Ihr: hallo – Feudalismus, das hatten wir doch schon mal und jetzt schon wieder? Richtig, am 23. Juli 2018 hatte ich die Gelegenheit, zu Euch sprechen zu dürfen. Es ging damals um die merkwürdige Gründung einer IHK-Initiative, getragen von einigen Damen und Herren, die eh schon im Präsidium der IHK Stuttgart sitzen. Sie wollen die IHK retten vor dem unseligen Treiben einer Kaktus-Initiative, die immer unbotmäßig nach Transparenz und Demokratie fragt. Ein lästiger Störfaktor halt!

weiterlesen auf BAA

Unterstützer_in

Luigi Pantisano, Stadtplaner
Mein Engagement bei SÖS gilt der Gestaltung einer solidarischen und sozialen Stadt, in der sich Vielfalt frei entfalten kann und Rassismus keine Chance hat. Wir sind alle Stuttgarter_Innen – unabhängig von Herkunft, sexueller Orientierung und Status.Luigi Pantisano, Stadtplaner

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha