Stadttour: Stuttgart queer denken

Am heutigen Sonntag, dem 18 Mai 2014, fand eine Tour zu einigen wichtigen Orten der LSBTTIQ Community statt.

Für Frauen begann die Tour um 14 Uhr im Café und Kulturzentrum Sarah e.V., über das Sibylle Wais (SÖS Listenplatz 18) einen Einblick gab. Sie spann den Bogen von den Anfängen der 2. Frauenbewegung und der darauf folgenden Eröffnung des Sarahs 1978 als feministischer Kristallisationspunkt in Stuttgart. Im Gespräch mit Ingrid Keilbach und Patrizia Schanz wurde mit dem Publikum über die heutigen Perspektiven gesprochen.

Im Kings Club berichtete uns anschließend Laura Halding-Hoppenheit (Die Linke Listenplatz 2) über ihre jahrzehntelange Arbeit in und für die Community, die Problematik von Ausgrenzung und Diskriminierung Homosexueller – insbesondere mit Ausbruch des AIDS-Zeitalters – bevor es weiterging zum Hotel Silber und dem ersten Stolperstein für ein schwules NS-Opfer in Stuttgart.
Hier berichtete Mark Pollmann (SÖS Listenplatz 11) über die Geschichte des Hotel Silber in der NS-Zeit und danach mit Fokus auf die Verfolgung Homosexueller (s. beigefügter Text).

Am vierten und letzten Ort berichtete uns Joachim Stein als Vorstand des Schwul-Lesbischen Zentrums Weissenburg über dessen Geschichte und Funktion in der Community sowie den Herausforderungen zum Führen des ehrenamtlichen und gemeinnützigen Zentrums. Die Tour mit insgesamt knapp 25 Teilnehmern wurde moderiert von Luigi Pantisano (SÖS Listenplatz 3) und endete in der Weissenburg gegen 19 Uhr.

Vielen Dank allen Teilnehmern und Organisatoren für diesen schönen und hochinformativen Nachmittag und Abend!

Unterstützer_in

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin
Der Gemeinderat soll wieder – dazu wurde er eingerichtet – zu einem Ort werden, wo Bürger öffentlich Rat über das Gemeinwohl halten, unabhängig von mehrheits- und machtversessenen Parteipolitikern am Gängelband lokaler Industrien. Denken wir gemeinsam parteifrei weiter: SÖS!Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha