Stadtrat Luigi Pantisano wechselt von SÖS zur Partei Die Linke

Luigi Pantisano wurde bei der Kommunalwahl 2019 auf Platz 3 für das parteifreie Bündnis SÖS – Stuttgart. Ökologisch. Sozial. von den Wähler*innen in den Gemeinderat gewählt.Durch seine hauptberufliche Tätigkeit für den Bundestagsabgeordneten Bernd Riexinger und sein verstärktes ehrenamtliches Engagement in der Linkspartei wird Luigi Pantisano in der Öffentlichkeit immer häufiger als Vertreter der Linkspartei wahrgenommen. Dies führt zu Irritationen bei Wähler*innen, die sich bei der Kommunalwahl bewusst für Luigi Pantisano als Vertreter des parteifreien Bündnisses SÖS entschieden haben.

Mit Bedauern akzeptieren wir Luigi Pantisanos Wechsel zur Linkspartei. In der aktuellen Wahlperiode werden ab jetzt ausschließlich Hannes Rockenbauch und Guntrun Müller-Ensslin SÖS im Stuttgarter Gemeinderat repräsentieren. Die von und für SÖS verbleibenden Stadträt*innen können nun ihre Mandate ohne Loyalitätskonflikte wahrnehmen. Gleichwohl schätzen wir Luigi Pantisano als kompetenten Mandatsträger und werden weiterhin gerne mit ihm in der gemeinsamen Gemeinderatsfraktion zusammenarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Paul Russmann

Unterstützer_in

DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher
Soziale Gerechtigkeit, etwa in Form von bezahlbarem Wohnraum ist ein wichtiger Eckpfeiler einer gut funktionierenden Gesellschaft.  Stuttgart 21 sehe ich als eine der größten Fehlentscheidungen der Verkehrspolitik der letzten Jahre, diese gehört umgehend korrigiert.DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha