Autoweltspitze

Es hat was vom Computerspiel "Sim City" wenn die Stadtverwaltung das neue Stadtentwicklungskonzept "STEK" vorstellt. "Höher, schneller, weiter" und ein scheinbar gottgegebener Wachstumszwang. In Stuttgart stehen Automobilindustrie und Fußball-Weltmeisterschaft für "Brot und Spiele". Wir sind bestens positioniert um Weltmeister im globalen Hauen und Stechen zu werden. Unser Erster Bürgermeister spricht von dynamischer Entwicklung, OB Schuster von "gnadenlosem, weltweitem Wettbewerb" Und Recht hat er. Unser Flächenverbrauch, unsere Luftbelastung und unser jetziger Energieverbrauch sind gnadenlos weltweit Spitze. Der kleine Unterschied zum Spiel "Sim City": Im Spiel sterben keine realen Menschen an Feinstaub. In "Real-Stuttgart" aber könnte man schon heute eine City Maut einführen und den Verkehr entschleunigen. Aber bei aller Ratlosigkeit, hier herrscht Einigkeit: Keine Maßnahmen gegen den Autoverkehr, und das erst 2008!

Unterstützer_in

Harald Beck, Entwicklungsingenieur
Stuttgart muss sich neu aufstellen. Ich sehe akuten Handlungsbedarf bei Umweltschutz, Energiewende und Verkehrspolitik. So leben, dass Zukunft bleibt!Harald Beck, Entwicklungsingenieur

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha