Bananenrepublik

Wir leben in einer Bananenrepublik. Das glauben Sie nicht? Den Finanzspekulanten bietet die Regierung 500 Mrd. Euro Hilfe. Der Automobilbranche, die Jahrzehnte "Klimaschweine" produzierte, will sie auch helfen. Dem Herrn Merkle auch; der Landesbank auch. Und die Landesbank will wiederum dem Herrn Merkle helfen. Bedürftige, wohin man schaut. Aber bitte nicht nach unten schauen. Zu den Opfern dieses Systems. Zu den Tätern gehört zweifellos die Mehrheit des Stuttgarter Gemeinderats. Mit dem Verkauf von Energie und Wasser und mit CBL-Geschäften hatte er sich seiner kommunalpolitischen Handlungsfreiheit beraubt. Statt jetzt Geld in die Rückabwicklung dieser Fehler zu stecken, soll nun die Landesbank 700 Mio. Euro bekommen. Und Stuttgart 21? Weder interessiert da der Bundesrechnungshof, noch die Meinung der Bürger. Da bestimmen die Profiteure, wie "ihre" Vertreter im Bundestag, im Landtag und im Gemeinderat entscheiden.

Unterstützer_in

Hannes Rockenbauch, Stadtrat
Für mich sind die Demokratie­labore und der offene Prozess zur Auswahl unserer Kandidaten_innen das spannendste Demokratie­experiment Stuttgarts.Hannes Rockenbauch, Stadtrat

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha