Runder Tisch?

Bahnchef Grube bietet Gespräche an. Über Alternativen oder die Rückholbarkeit von Stuttgart 21 will er aber nicht reden. Ministerpräsident Mappus bietet einen runden Tisch für S21-Befürworter und S21-Gegner an. Offen und ohne Vorbedingungen und mit öffentlichen Experten- und Diskussionsforen. Zwei ganz verschiedene Angebote also. Mit Grube hat das keinen Sinn; das Mappus-Angebot muss jetzt nur noch ergänzt werden durch den Abrissstopp am Nordflügel. Man kann schließlich nicht Gespräche führen, wenn gleichzeitig der Nordflügel abgerissen wird. Den Befehl zum Abrissstopp muss allerdings Grube geben. Wird sich der Ministerpräsident da durchsetzen können? Wenn nein, wird es ein freundliches Nichtgespräch-Gespräch geben. Die Proteste gehen sowieso weiter, denn der Druck muss noch weiter anwachsen.

Unterstützer_in

Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Das Parteifreie Bündnis SÖS ist die Hoffnung der StuttgarterInnen in der Kommunalpolitik. Ich setze mich ein für eine deutliche Verbesserung des Wahlergebnisses gegenüber 2009, da ich will, dass das Immobilien- und Tunnelprojekt Stuttgart 21 endlich gestoppt wird.Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha