Antrag 06.10.15: Zukunft des CAP Markt Obertürkheim

Antrag:

SÖSLinkePlus beantragt, die Leiterin der Stuttgarter Wirtschaftsförderung,
Frau Ines Aufrecht, in eine der nächsten Sitzungen des Bezirksbeirates Obertürkheim/Uhlbach einzuladen.

Begründung:

Im Amtsblatt der Stadt Stuttgart war ein Artikel erschienen (s. Anlage).
Es ging um die Eröffnung eines neuen CAP-Marktes in Stgt.-Gaisburg, mit Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart.
Im Zusammenhang wurden in der Zeitung alle anderen CAP-Märkte von Stuttgart aufgeführt, nicht aber die von Ober- und Untertürkheim.
Frau Aufrecht hatte sich in diesem Artikel eingebracht.

Es ist nur zu verständlich, dass durch diesen Artikel in der Öffentlichkeit, bei den betroffenen Märkten, deren Belegschaften, aber auch bei den Menschen, die auf die CAP-Märkte in Unter- und Obertürkheim angewiesen sind, wieder eine erneute Verunsicherung entstanden war: sah es doch so aus, als ob die beiden Filialen bereits in der öffentlichen Erwähnung keine Rolle mehr spielen.

In der Stellungnahme von BM Föll (Parkplätze vor dem ehemal. Postgebäude in Untertürkheim), die auf unseren Antrag und den der Freien Wähler hin erfolgt war, konnte man jetzt zwar ausschließen, dass die Fa. ALDI dort einen Supermarkt eröffnen wird, gleichwohl wäre es förderlich, wenn Frau Aufrecht hier im Bezirksbeirat präzise und klärende Auskunft über die dubiose Gesamtsituation der Zukunft der beiden CAP-Märkte geben könnte.

Christoph Hofrichter Stgt. 06.10.2015 Bezirksbeiratsfraktion SÖS-LINKE-PluS

Antrag als PDF

Unterstützer_in

Hannes Rockenbauch, Stadtrat
Für mich sind die Demokratie­labore und der offene Prozess zur Auswahl unserer Kandidaten_innen das spannendste Demokratie­experiment Stuttgarts.Hannes Rockenbauch, Stadtrat

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha