Antrag 07.09.15: Notunterkunft für Flüchtlinge im ehem. Gebäude der Neuapostolischen Kirche

Antrag:

Wir beantragen, das leerstehende Gebäude der Neuapostolischen Kirche kurzfristig als Notunterkunft für Flüchtlinge einzurichten und bereitzustellen.

Begründung:

Das Gebäude der Neuapostolischen Kirche in Obtkm, Asangstr. 41, steht seit Monaten leer und wurde auch bereits entwidmet.
Im Bez. Beirat wurde schon im März 2015 ein Antrag gestellt, daß die Stadt Stuttgart sich ein Vorkaufsrecht o.Ä. sichern soll, um das Gebäude einem sozialdienlichen Zweck zuzuführen.

Antrag als PDF

Ergebnis:

Mein Antrag im BB für die Notunterkunft von Flüchtlingen in der leerstehenden Neuapostolischen/Kirche Obertürkheim erreichte ein positives Abstimmungsergebnis von 9:1. Das Liegenschaftsamt hatte am 06.Juni 15 die Kirche als „ungeeignet“ eingestuft.
Gezündet hatte mein Argument am Schluß: „Während wir hier reden, kommen in Esslingen gerade wieder 300-400 Flüchtlinge an“ .
Nur eine FDP-Gegenstimme auf  afd-Niveau.
War ein harter und langer fight.

Christoph Hofrichter, 18. September 2015

Unterstützer_in

Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Das Parteifreie Bündnis SÖS ist die Hoffnung der StuttgarterInnen in der Kommunalpolitik. Ich setze mich ein für eine deutliche Verbesserung des Wahlergebnisses gegenüber 2009, da ich will, dass das Immobilien- und Tunnelprojekt Stuttgart 21 endlich gestoppt wird.Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha