Antrag 22.06.15: Zebrastreifen Echterdingerstraße

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert im Interesse der Verkehrssicherheit für die Anwohner im Gebiet Köpfert und Schiesshausäcker einen Zebrastreifen auf der Echterdinger Str. in Nähe  der Bushaltestelle „ Im Köpfert“ einzurichten.

Begründung:

Die  Querung der Echterdingerstr ist für die Bewohner in den Wohngebieten Schießhausäcker und Köpfert  durch Anlage eines Zebrastreifens zu verbessern, da durch die Aufsiedlung der Wohngebiete,  und der  Anlage einer neuen KITA  die Zahl der Bewohner zugenommen hat , die u.a. auch mit ihren Kindern die Straße überqueren müssen. Auch wenn in der Echterdingerstr. auf dieser Höhe nur „Tempo 40“ gefahren werden darf, liegt die tatsächliche Geschwindigkeit weit über diesem Limit. Das Verkehrsaufkommen ist nach wie vor –auch nach Inbetriebnahme der 1192 neu- hoch, da die Echterdingerstr.u.a. als Abkürzung in  Richtung Stadt genommen wird.

Gerd Hütter
Bezirksbeiratsfraktion SÖS-LINKE-PluS

Unterstützer_in

Harald Beck, Entwicklungsingenieur
Stuttgart muss sich neu aufstellen. Ich sehe akuten Handlungsbedarf bei Umweltschutz, Energiewende und Verkehrspolitik. So leben, dass Zukunft bleibt!Harald Beck, Entwicklungsingenieur

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha