Antrag: Bahnverbindung DB R11 („Schusterbahn“) Untertürkheim – Kornwestheim

Antrag:

Der Bezirksbeirat Zuffenhausen beantragt, die Stadtverwaltung möge mit der Region Stuttgart eine Möglichkeit suchen, die Bahnverbindung DB R11 ganztägig – auch an Wochenenden in Betrieb zu nehmen.
Darüber hinaus beantragen wir, die Verbindung auf die Endhaltestellen Esslingen und Ludwigsburg auszuweiten.

Begründung:

Die DB R11 verkehrt derzeit an Wochentagen nur dreimal täglich zwischen Untertürkheim und Kornwestheim (05.45h / 06.45h / 07.45h – 15.45h / 16.45h / 17.45h) und zurück (06.15h / 07.15h / 08.15h – 16.15h / 17.15h / 18.15h) – die Fahrzeit beträgt 14 Minuten und zurück 15 Minuten, über Stgt.-Ebitzweg – Stgt.-Münster – Stgt.-Zazenhausen.

Eine entsprechende Verbindung mit der S-Bahn (Umstieg HBF) benötigt zwischen 28 und 36 Minuten, aus Obertürkheim entsprechend länger.

Hauptsächlich wird diese schnelle „Tangenten-Verbindung“ – vorbei am Stuttgarter Verkehrsknoten HBF – derzeit von Güterzügen, früher auch Nachtzügen der DB genutzt,
auch fahren bei Problemen am Bahnknoten HBF Fernzüge auf dieser Strecke (Ersatzhalt: Esslingen, bzw. Vaihingen/Enz).

Die Bahnstrecke wurde in den letzten Jahren durch die DB AG sichtlich ertüchtigt.

Bei dem weiter zunehmenden Verkehrschaos auf der S-Bahn Stammstrecke Hauptbahnhof – Schwabstraße halten wir eine solch qualitätsvolle Entlastung der Innenstadt durch eine direkte S-Bahn Verbindung von Esslingen nach Ludwigsburg für eine große Verbesserung der Verkehrssituation im Stuttgarter Raum.
Fahrgäste der S-Bahn aus dem oberen Neckarraum und umgekehrt aus dem Großraum Ludwigsburg haben mit der neuen Linie eine schnellere auch sicherere Verbindung zum Zielort.

Ansprechpartnerin: Susanne Bödecker

Unterstützer_in

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin
Der Gemeinderat soll wieder – dazu wurde er eingerichtet – zu einem Ort werden, wo Bürger öffentlich Rat über das Gemeinwohl halten, unabhängig von mehrheits- und machtversessenen Parteipolitikern am Gängelband lokaler Industrien. Denken wir gemeinsam parteifrei weiter: SÖS!Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha