Antrag 22.09.15: Erhalten der Fußwegebreite

Konkretes Problem:

Bestehende und zukünftige technische Einrichtungen des KFZ-Verkehrs wie zum Beispiel Parkscheinautomaten und E-Ladesäulen werden üblicherweise auf Bürgersteigen montiert. Dies kann aus Sicht der Fußgänger dann toleriert werden, wenn dies nicht zu nennenswerten Beeinträchtigungen des Fußweges kommt.
Es wurde jedoch festgestellt, dass es an einigen Standorten zu Störungen kommt (Beispiele umseitig).

Antrag:

Stadtplaner werden aufgefordert, Infrastruktureinrichtungen für den KFZ-Verkehr künftig stets so zu installieren, dass die Qualität der Fußwege nicht beeinträchtigt wird.

kompletter Antrag

Unterstützer_in

Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Ich bin vom Konzept von SÖS nach wie vor sehr überzeugt. Das Programm ist wirklich zukunfts­orientiert und richtet sich nach den wirklichen Bedürfnissen von Bürgerinnen und Bürgern einer großen Stadt.Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha