Frühe Bildung und Betreuung an Schulen kostenlos!

Haushaltsantrag vom 22.10.2009 (Nr. 640/2009)

Krippen und Kitas sind Einrichtungen der frühen Bildung. Die Betreuungseinrichtungen an Schulen dienen ebenfalls dem Bildungsauftrag. Sie alle sind eine wichtige Grundlage dafür, dass jedes Kind die notwendige Förderung die gleichen Chancen auf Bildung bekommt. Daher müssen diese Einrichtungen kostenlos werden.

Dafür gab es schon viele Bekundungen – aus Anlass der Proteste und im Wahlkampf sprach sich eine Mehrheit der Parteien bzw. Fraktionen dafür aus. Es gilt, dieses Ziel anzupacken.

Daher beantragen wir:

Die Stadtverwaltung legt einen Stufenplan vor, wie in schnellen Schritten die kostenlose Bildung in Krippen, Kitas und Betreuungsangeboten an Schulen umgesetzt werden kann und welche Mittel dafür in den Haushalten bereit gestellt werden müssen.

SÖS/LINKE

Unterstützer_in

Gerhard Wick, Lagerarbeiter
Von Parteien und ihrer Hinterzimmer-Demokratie habe ich genug. Lasst uns unsere Stadt selbst gestalten. Gemeinsam können wir das. Besser als die Karriere-Politiker. Ihr versteht, ich meine dass wir keine andern Herren brauchen, sondern keine.
(b.brecht)
Gerhard Wick, Lagerarbeiter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha