Keine Gebührenerhöhung für Betreuung von Kindern und Schüler/-innen

Haushaltsantrag vom 22.10.2009 (Nr. 639/2009)

Wir beantragen:

Der Gemeinderat lehnt die von der Verwaltung vorgeschlagene Erhöhung der Gebühren für die Betreuung von Kindern und Schülerinnen und Schülern ab.

SÖS/LINKE

Unterstützer_in

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin
Der Gemeinderat soll wieder – dazu wurde er eingerichtet – zu einem Ort werden, wo Bürger öffentlich Rat über das Gemeinwohl halten, unabhängig von mehrheits- und machtversessenen Parteipolitikern am Gängelband lokaler Industrien. Denken wir gemeinsam parteifrei weiter: SÖS!Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha