Stellen während des Mutterschutzes besetzen

Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 610/2009)

Die Stadt Stuttgart wie das Klinikum zahlen die gesetzliche U2-Umlage für den Mutterschutz an die Krankenkassen. Dafür erhalten sie die Gehaltskosten, die im Zusammenhang mit der Schwangerschaft entstehen (Kosten des Mutterschutzes) erstattet. Dieses Geld ist dafür gedacht, dass die Arbeitgeber Ersatzkosten während des Mutterschutzes bezahlen können.

Wir beantragen:
Die Stadt Stuttgart und das Klinikum setzen den Überschuss aus der U2-Umlage komplett ein für die Besetzung der Stellen, die durch Mutterschutz vakant sind.

SÖS/LINKE

Unterstützer_in

Ingmar Grosch, Diplom-Physiker
Direkte Bürger­beteiligung ohne starren Partei­rahmen. Im eigenen Stadtteil kleine Verbes­serungen umsetzen. So bleibt Stuttgart lebenswert.Ingmar Grosch, Diplom-Physiker

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha