Jeden Montag wieder, Montagsdemo die 30ste

Letzten Montag den 14. Juni um 18 Uhr feiert die Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 ein unvergleichliches Jubiläum. Wie immer um 18 Uhr, vor dem Nordausgang des Hauptbahnhofes, fandt die 30. Auflage statt. ”Damit schreibt die Stuttgarter Montagsdemo Widerstandsgeschichte. Noch nie haben so viele Menschen über einen so langen Zeitraum – seit Anfang November 2009 – wöchentlich für ein Anliegen so beharrlich demonstriert,“ stellt Gerhard Pfeifer, BUND Regionalgeschäftsführer fest.
Pfeifer weiter: ”Stuttgart 21 ist nicht gegen den Willen der Bevölkerung durchsetzbar. Die Tausenden Montagsdemonstranten sind die Speerspitze der überwältigenden Stuttgart 21-Gegnerschaft in Stuttgart und in der Region. Daran wird auch die neue und unverantwortlich teure Imagekampagne der Projektbefürworter nichts ändern.“

Auf der 30. Montagsdemo am 14. Juni sprachen die Journalistin Lerke von Saalfeld und die Krimi-Autorin Stefanie Wider-Groth. Die Moderation und die Kommentierung der aktuellen Entwicklungen übernahm Hannes Rockenbauch, SÖS-Stadtrat. Die Live-Musik kam von Anthony Zaro und seiner Band.







die Journalistin Lerke von Saalfeld



die Krimi-Autorin Stefanie Wider-Groth




Unterstützer_in

Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Ich bin vom Konzept von SÖS nach wie vor sehr überzeugt. Das Programm ist wirklich zukunfts­orientiert und richtet sich nach den wirklichen Bedürfnissen von Bürgerinnen und Bürgern einer großen Stadt.Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha