StZ 26.09.17: Stuttgart-Plieningen – Das Hallenbad soll geöffnet bleiben

Das Hallenbad in Stuttgart-Plieningen wird möglicheweise für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen werden. Das wollen die örtlichen Bezirksbeiräte – auch die Birkacher – nicht hinnehmen. Und auch Bürger ergreifen gegen diese Pläne das Wort.

Birkach/Plieningen – Am Anfang der jüngsten Bezirksbeiratssitzung stand der Appell eines Plieninger Bürgers. Er spreche vor dem Gremium für seine Kinder und Enkel, sagte der Mann in den ersten fünf Minuten der Sitzung. Sie waren wie üblich für die Belange der Bürger vorgesehen. „Ich möchte, dass sie auch weiter im Plieninger Hallenbad schwimmen können, so wie ich es schon konnte“, sagte der Mann. Ihm war anzuhören, dass ihm das Plieninger Hallenbad ein persönliches Anliegen ist. Seine Worte waren wie bestellt für den weiteren Verlauf der Sitzung. Sowohl die Grünen als auch die Fraktion SÖS/Linke-plus hatten ähnlich lautende Anträge eingebracht, die sich gegen eine Schließung des Hallenbads für die Öffentlichkeit aussprechen.

gesamter Artikel

Unterstützer_in

Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin
Der Gemeinderat soll wieder – dazu wurde er eingerichtet – zu einem Ort werden, wo Bürger öffentlich Rat über das Gemeinwohl halten, unabhängig von mehrheits- und machtversessenen Parteipolitikern am Gängelband lokaler Industrien. Denken wir gemeinsam parteifrei weiter: SÖS!Dr. Annette Ohme-Reinicke, Dozentin

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha