StZ 18.07.18: Willkommensräume in Feuerbach – Mittwochs ist das Café immer voll

In diesen Tagen wird das Burgenlandzentrum 35 Jahre alt. Zur Feier des Tages sind die neuen Willkommensräume eingeweiht worden. Das Herzstück ist das Willkommens-Café im Versammlungssaal im ersten Stock.

Feuerbach – Draußen im Hof geht es lustig zu: Der Eltern-Lehrer-Chor des Neuen und des Leibniz-Gymnasiums singt. Die Kinder-Theater-Gruppe der evangelischen Kirche zeigt einen Sketch. Die Kinder der Musikschule Stuttgart spielen. Rauaa Albakhir und Rauaa Monia zitieren arabische Gedichte. Drinnen finden sich derweil die ersten Kaffeegäste ein.

Aus zwei guten Gründen: Das Feuerbacher Burgenlandzentrum wird 35 Jahre alt, und die neuen Willkommensräume werden offiziell eingeweiht. Das Herzstück des Begegnungszentrums ist das Willkommens-Café im Versammlungssaal im ersten Stock.

gesamter Artikel 

Unterstützer_in

DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher
Soziale Gerechtigkeit, etwa in Form von bezahlbarem Wohnraum ist ein wichtiger Eckpfeiler einer gut funktionierenden Gesellschaft.  Stuttgart 21 sehe ich als eine der größten Fehlentscheidungen der Verkehrspolitik der letzten Jahre, diese gehört umgehend korrigiert.DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha