StZ 20.01.19: Freifahrten statt Fahrverbot gefordert

Stuttgart – . „Kostenloser ÖPNV“ prangt es groß auf dem Transparent, das Vertreter der Bündnisses SÖS und der Initiative Freifahren Stuttgart am Sonntag vor der S-21-Mahnwache am Hauptbahnhof ausgerollt haben. Sie haben sich versammelt, um die Forderung nach ticketfreiem öffentlichem Nahverkehr zu unterstreichen.

gesamter Artikel

Unterstützer_in

Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Ich bin vom Konzept von SÖS nach wie vor sehr überzeugt. Das Programm ist wirklich zukunfts­orientiert und richtet sich nach den wirklichen Bedürfnissen von Bürgerinnen und Bürgern einer großen Stadt.Sabine Schmidt, Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand


captcha