StZ 24.02.17: Stuttgart-Feuerbach: Bahnsteigerhöhung wird verschoben – Thema Barrierefreiheit landet auf dem Abstellgleis

Eigentlich wollte die Deutsche Bahn am Bahnhof Feuerbach im Februar damit beginnen, den Hausbahnsteig zu erhöhen. Nun soll diese Maßnahme verschoben werden. Der Grund: Höhere Kosten als gedacht.

Auch im Bezirksbeirat Feuerbach kam das Thema jüngst zur Sprache. Roland Saur (SÖS/Linke-plus) kritisierte die einseitige Entscheidung der DB, auf die von ihm geforderte gemeinsame Erklärung verzichtete der Bezirksbeirat jedoch. Nun sind erst einmal Vertreter der Bahn am Zug. In die Bezirksbeiratssitzung am 28. März sind die Bahn-Manager Michael Groh, Leiter des Regionalbereichs Südwest, und Projektabschnittsleiter Sebastian Glöckner eingeladen. Sie sei sicher, dass die Bahn bis dahin noch nach Möglichkeiten für eine Lösung sucht, meint Klöber.

gesamter Artikel

Unterstützer_in

Hannes Rockenbauch, Stadtrat
Für mich sind die Demokratie­labore und der offene Prozess zur Auswahl unserer Kandidaten_innen das spannendste Demokratie­experiment Stuttgarts.Hannes Rockenbauch, Stadtrat

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha