Kommunaler Demokratieratschlag Stuttgart gegründet

Im fast voll besetzten großen Sitzungsaal im Rathaus gründeten am Montag, den 20. April 2009, 13 Bürgerinitiativen den ersten Stuttgarter Demokratieratschlag. Nachdem Gangolf Stocker von „Leben in Stuttgart- kein Stuttgart21“ Mut zum weiteren Widerstand gegen dieses Wahnsinnsprojekt Stuttgart 21 machte, erläuterte Jens Loewe die ablehnende Haltung des Wasserforums gegenüber dem Ansinnen der Gemeinderatsmehrheit halbe Sachen zu machen indem sie nur das halbe Wasser zurück holen will. Zum Abschluss der Veranstaltung verkündete SÖS Stadtrat Hannes Rockenbauch die Gründung des ersten Stuttgarter Demokratieratschlags, als Idee in Zukunft wenigstens zweimal im Jahr, das Rathaus zum Haus der Bürgerkompetenz zu machen. In Kürze mehr, hier erstmal der Artikel der Stuttgarter Zeitung zur Veranstaltung.

zeitung214-kopie1

saal1

saal2

stande

Unterstützer_in

Ingmar Grosch, Diplom-Physiker
Direkte Bürger­beteiligung ohne starren Partei­rahmen. Im eigenen Stadtteil kleine Verbes­serungen umsetzen. So bleibt Stuttgart lebenswert.Ingmar Grosch, Diplom-Physiker

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha