Stuttgart21 immer teurer!

Nachdem man am Mittwoch (14.01.09) aus Nebensätzen in der Presse erfuhr, dass aus der geplanten Unterzeichnung am 21.01.09 wohl nichts werden wird, ist jetzt auch klar warum.
Hinter den Kulissen brodelt es bei den S21- Verantwortlichen ganz ordentlich.
Öttinger und Schuster merken gar nicht, dass sie sich so sehr verrannt haben, dass Mehdorn mit ihnen leichtes Spiel hat. Denn tatsächlich versucht der Bahnchef, still und heimlich, weitere finanzielle Zusagen aus Steuergeldern zu erpressen. Dabei denkt er an weitere Landesaufträge für den Regionalverkehr und die Stuttgarter sollen am besten auch noch für die durch S21 nötig gewordenen Kanal- und Straßenbahnverlegungen selber 40 Mio. Euro zahlen. Natürlich soll der Wähler von diesen geheimen Deals nichts mitbekommen und so sind alle Verantwortlichen fleißig am dementieren. Hannes findet, das hat schon längst nichts mehr mit Demokratie zu tun. Von Tag zu Tag wird die politische Inkompetenz unseres Ministerpräsidenten und unseres Stuttgarter Oberbürgermeisters greifbarer.

Unterstützer_in

Christoph Reinstadler, Heilerziehungspfleger
SÖS ist für mich die Schnittstelle zwischen Rathaus und Bürger. Das ist für mich gelebte basis­orientierte Demokratie!Christoph Reinstadler, Heilerziehungspfleger

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha