Dr. Axel Kuhn: 100 Jahre Novemberrevolution in Deutschland

26. September 2018, 19:00 Uhr
SÖS-Treff. für Politik und Kultur, Arndtstraße 29, Stuttgart


Geschichtliche Vortragsreihe: 1918-1933-1968-1989-2018
Vom Scheitern unserer Hoffnungen und vom Mut eines neuen Anfangs. Eine Vortragsreihe.
Veranstalter: SÖS, Anstifter, Naturfreunde Stuttgart

Steht die deutsche Revolution 1918/19 am Beginn unserer Demokratie oder ist sie gescheitert und für das Ende der Weimarer Republik mitverantwortlich? Aus der Fülle der historischen Ereignisse ragt eine grundsätzliche Auseinandersetzung hervor: der Kampf um zwei verschiedene Demokratie-Modelle: das der direkten und das der repräsentativen Demokratie. Welche Form der Demokratie streben wir heute an? Von der Beantwortung dieser Frage hängt auch das Urteil über die Novemberrevolution ab.


Unsere Fraktion

Zitate

DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher
Soziale Gerechtigkeit, etwa in Form von bezahlbarem Wohnraum ist ein wichtiger Eckpfeiler einer gut funktionierenden Gesellschaft.  Stuttgart 21 sehe ich als eine der größten Fehlentscheidungen der Verkehrspolitik der letzten Jahre, diese gehört umgehend korrigiert.DOMINIK DÖRR, Cannstatt, Erzieher

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere Neuigkeiten per Email an.


captcha