„Wenn der Mond erzählen könnte“ Buchvorstellung von Guntrun Müller-Enßlin

2. Mai 2019, 19:00 Uhr
SÖS-Treff. für Politik und Kultur, Arndtstraße 29, Stuttgart


„Sommer ’89: Widerwillig fährt die 15-jährige Vicky mit ihren Eltern, dem kleinen Bruder und dem Großvater in die Ferien nach Südtirol. Sie verliebt sich in den weichen Klang der Sprache, in die raue Landschaft und in einen Jungen, träumerisch und lebenshungrig wie sie selbst. Fünfundzwanzig Jahre später, als der Mann fürs Leben auftaucht, zieht es Vicky in den mit Erinnerungen angefüllten Ferienort zurück. Die Vergangenheit bleibt auf unerwartete Weise präsent und beginnt mit der Gegenwart zu verschmelzen.“ 

Guntrun Müller-Enßlin ist vielseitig engagiert – beruflich als Pfarrerin in Stuttgart-Weilimdorf, seit fünf Jahren als Gemeinderätin der Fraktionsgemeinschaft SÖS LINKE PluS im Stuttgarter Gemeinderat und als Au- torin von Romanen und Erzählungen.

Flyer


Unsere Fraktion

Zitate

Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Das Parteifreie Bündnis SÖS ist die Hoffnung der StuttgarterInnen in der Kommunalpolitik. Ich setze mich ein für eine deutliche Verbesserung des Wahlergebnisses gegenüber 2009, da ich will, dass das Immobilien- und Tunnelprojekt Stuttgart 21 endlich gestoppt wird.Johannes Rauschenberger, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha