1. Forderungen des Jugendhearings 2009

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 579/2009) Wir beantragen, Geld für folgende Forderungen des Jugendhearings 2009 bereitzustellen: – Kulturlotsen an Schulen – Kulturpakete für Projekttage und Ausflüge von Klassen – einen Tag...
  2. Fehlplanungen stoppen

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 578/2009) Auch der jüngste Rettungsversuch für das geplante MEZ überzeugt nicht. Es sind daher keine weiteren Planungs- und Personalmittel in die Vorbereitung dieses Projekts zu stellen....
  3. Aufbau eines Solarkatasters

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 577/2009) Die Landeshauptstadt sollte Maßnahmen ergreifen, damit eine Bürgerbewegung für erneuerbare Energien entsteht. Im Bereich Photovoltaik soll die Stadt einen Solaratlas/ein Solarkataster für die Dächer einrichten,...
  4. Eindämmung des Rechtsextremismus

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 576/2009) Maßnahmen zur Eindämmung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus 1. Die Stadt Stuttgart stellt eine/-n Beauftragten für Maßnahmen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ein. 2. Die...
  5. Zweiter Bücherbus

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 575/2009) Wir beantragen, ausreichend Mittel für den Erhalt des zweiten Bücherbusses in den Haushalt einzustellen. SÖS/LINKE
  6. Erhöhung des Radetats

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 574/2009) Ohne eine Steigerung des Radverkehranteils im Modal Split auf über 20 Prozent wird Stuttgart seine Klimaziele nicht erreichen. Der von der Stadt bestellte Gutachter, Herr...
  7. Keine Kürzungen im Kulturetat

    Haushaltsantrag vom 20.10.2009 (Nr. 571/2009) Auch in Zeiten von Steuereinbrüchen ist „Krumbiere oder Kunscht“ eine falsche Gegenüberstellung. Für Kultur gilt das Gleiche wie für Bildung: Ohne Bildung und Kultur verroht...

Unterstützer_in

Mark Pollmann, Dipl.-Geograf / Systemischer Berater
Für seine Vision muss der Mensch seinen Beitrag leisten, damit sie Wirklichkeit werden darf. Ohne diesen Einsatz wäre sie Illusion – und folgte damit dem Prinzip der Selbsttäuschung. Damit unsere Vision die Wirklichkeit beflügelt: WING – denn wählen ist einfach nicht genug!Mark Pollmann, Dipl.-Geograf / Systemischer Berater

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha