1. Kostenübernahme Klinikum

    Haushaltsantrag vom 22.10.2007 (Nr. 749/2007) Ich beantrage für das Klinikum zusätzlich 2,5 Mill. €/Jahr zur Verfügung zu stellen. Die Mehrwertsteuererhöhung, Tariferhöhungen und steigende Kosten führen langsam aber sicher zum Ausbluten...
  2. Stellen(Wieder)besetzung

    Haushaltsantrag vom 22.10.2007 (Nr. 748/2007) Ich beantrage, gemäß der Personalanforderungen der städtischen Ämter, im Haushalt 2008/2009 zusätzliche ca. 400 Stellen einzurichten. Der Personalabbau der letzten Jahre hat seine Spuren hinterlassen,...
  3. Energetische Sanierung

    Haushaltsantrag vom 22.10.2007 (Nr. 747/2007) Wichtigste Aufgabe ist die optimale energetische Sanierung von Gebäuden mit dem Ziel, den Wärmebedarf auf das absolute Minimum zu reduzieren. Bei in Stuttgart von einzelnen...
  4. Bezirksbeiräte/Direktwahl/Eigener Etat

    Haushaltsantrag vom 19.10.2007 (Nr. 754/2007) Die Beteiligung der Einwohner an den sie betreffenden kommunalpolitischen Überlegungen und Entscheidungen ist sehr unzulänglich. Die offensichtlich vorhandene Unzufriedenheit darüber äußert sich in der bei...
  5. Beteiligung LBBW

    Haushaltsantrag vom 19.10.2007 (Nr. 753/2007) Nach Beendigung der Gewährträgerhaftung für die Sparkassen ist der Sinn der von der LHS gehaltenen Beteiligung an der LBBW neu zu überdenken. Der Vorstand der...
  6. Kita-Gebühren

    Haushaltsantrag vom 19.10.2007 (Nr. 750/2007) Gemäß dem Beispiel Heilbronn beantrage ich die schrittweise Absenkung der Kita-Gebühren auf Null Euro bis zum Jahre 2012. Kindergarten und –tagheim sind Teil des Bildungssystems...

Unterstützer_in

Jan A. Lutz, Gestalter
Bürger­schaftliches Engagement und soziale Teilhabe sind die Pfeiler einer modernen Gesellschaft. Stadt als Marke war gestern. Für morgen brauchen wir die Stadt als soziales Netzwerk.Jan A. Lutz, Gestalter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

... und melden Sie sich für unsere monatlichen Neuigkeiten per Email an.


captcha